Wirtschaftsprüfung - Grundprinzipien

Planung

Ein Auditor sollte seine Arbeit so planen, dass sie effizient und rechtzeitig abgeschlossen wird. Um die Arbeit entsprechend zu planen, kümmert sich ein Auditor um Folgendes:

  • Buchhaltungssystem und Richtlinien.
  • Internes Kontrollsystem der Organisation.
  • Festlegung der Prüfungshandlungen und Koordinierung der Prüfungsarbeiten.

Ehrlichkeit

Ein Wirtschaftsprüfer muss eine unparteiische Haltung einnehmen und frei von jeglichen Interessen sein. Er sollte ehrlich und aufrichtig zu seiner Arbeit sein und seine Arbeit ohne Vorurteile und Vorurteile tun.

Geheimhaltung

Ein Prüfer sollte alle Informationen, die er während seiner Prüfung erlangt hat, vertraulich behandeln. Er sollte die Informationen nicht ohne Erlaubnis des Kunden an Dritte weitergeben, und auch diese Informationen dürfen nur mit Erlaubnis des Kunden weitergegeben werden, wenn dies zwingend erforderlich ist.

Prüfnachweis

Ein Abschlussprüfer sollte sich vor der Durchführung einer Prüfung an das inhaltliche Verfahren und das Konformitätsverfahren halten, um Prüfungsnachweise zu sammeln. Durch inhaltliche Verfahren kann ein Prüfer Nachweise über die Richtigkeit, Vollständigkeit und Gültigkeit von Daten erheben. Im Rahmen des Compliance-Verfahrens kann er Nachweise zum internen Kontrollsystem sammeln, wie es in der Organisation des Kunden verwendet wird.

Internes Kontrollsystem

Es liegt in der Hauptverantwortung eines Unternehmens, ein angemessenes internes Kontrollsystem in seiner Organisation aufrechtzuerhalten. Auf der Grundlage eines solchen internen Kontrollsystems kann ein Abschlussprüfer die Art, den Zeitpunkt und das Prüfungsverfahren bestimmen, die zur Durchführung seiner Prüfung anzuwenden sind.

Kompetenz und Kompetenz

Die Prüfung sollte von geschulten, erfahrenen und kompetenten Personen durchgeführt werden, und das Prüfungspersonal sollte über alle Entwicklungen in den Bereichen Rechnungslegung, Abschlussprüfung und gesetzliche Vorschriften und Regelungen in der jeweils gültigen Fassung informiert werden.

Arbeit von anderen erledigt

Ein Wirtschaftsprüfer darf sich auf die Arbeit anderer verlassen, sollte jedoch bei der Bezugnahme auf diese Sorgfalt walten lassen. Er sollte die Bezugsquelle in seinem Bericht erwähnen.

Arbeitspapiere

Ein Prüfer sollte alle erforderlichen Unterlagen, die er während seiner Prüfung erhalten hat, vorbereiten und aufbewahren. Diese Unterlagen können von ihm als Prüfungsnachweise verwendet werden.

Rechtliche Rahmenbedingungen

Alle Geschäftsaktivitäten sollten unter Einhaltung der im rechtlichen Rahmen festgelegten Regeln und Vorschriften durchgeführt werden. Dies dient der Wahrung der Interessen und Rechte der Betroffenen.

Prüfbericht

Auf der Grundlage der Überprüfung und Bewertung der Prüfungsnachweise sollte der Prüfer seine Meinung zu den Abschlüssen einer Organisation äußern -

  • Der Jahresabschluss wird nach anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen erstellt.

  • Der Jahresabschluss erfüllt alle relevanten gesetzlichen Anforderungen.

  • Alle wesentlichen Sachverhalte werden offengelegt, und die ordnungsgemäße Darstellung des Jahresabschlusses unterliegt den gesetzlichen Bestimmungen.