CBSE 12th Class Engineering Graphics Lehrplan

Kursstruktur

Teile / Einheiten Themen Marks
Einheit - ich Isometrische Projektion von Festkörpern 25
Einheit - II Maschinenzeichnung 45
Teil A. Zeichnung von Maschinenteilen

Teil B. Zusammenbau- und Demontagezeichnungen -

1. Lager

2. Rod Gelenke

3. Verbindungsstangen und Rohrverbindungen

4. Kupplungen

5. Riemenscheiben

Praktisch 30
Gesamt 100

Lehrplan

Einheit I: Isometrische Projektion von Festkörpern

  • Konstruktion der isometrischen Skala mit Hauptunterteilungen von 10 mm und kleineren Unterteilungen von 1 mm unter Angabe der Leitwinkel.

  • Zeichnen von Hilfsansichten wie Dreiecken, Fünfecken, Sechsecken usw. im isometrischen Maßstab

  • Isometrische Projektionen (auf isometrischer Skala gezeichnet) von Festkörpern wie Würfeln, regelmäßigen Prismen und Pyramiden (dreieckig, quadratisch, fünfeckig und sechseckig), Kegeln, Zylindern, Kugeln, Halbkugeln und Kegelstümpfen von regelmäßigen Pyramiden (dreieckig, quadratisch, fünfeckig, sechseckig) und Kegel, wenn sie von einer Ebene parallel zur Basis geschnitten werden. Die Achse und die Basisseite des Volumenkörpers sollten entweder senkrecht zu HP / VP oder parallel zu HP und VP sein. (Geben Sie die Blickrichtung an)

  • Kombination von zwei Feststoffen (außer "Kegelstumpf" aus Pyramiden und Kegel) Halten Sie die Basisseite parallel oder senkrecht zu HP / VP und mittig zusammen. Die Achse beider Feststoffe sollte nicht parallel zu HP angegeben werden

Hinweis -

  • Die Frage zum Kegelstumpf wird nur in vertikaler Position gestellt
  • Bei der isometrischen Projektion sind keine ausgeblendeten Linien erforderlich

Referat II: Maschinenzeichnung

Teil A. Zeichnung von Maschinenteilen

(i) Zeichnen mit Instrumenten in voller Größe

(Interne Wahl wird zwischen zwei der folgenden Möglichkeiten getroffen).

Einführung von Gewinden - Standardprofile von Schraubengewinden mit Vierkant, Achsschenkel, BSW, metrisch (außen und innen). Schrauben (Vierkant, Sechskant, T-Stück und Haken); Muttern: (Vierkant und Sechskant), Unterlegscheibe, Kombination aus Mutter und Schraube mit oder ohne Unterlegscheibe zum Zusammenbauen von zwei Teilen, Einfach genietete Überlappungsverbindung mit Standardabmessungen.

(ii) Freihandskizzen

(Interne Wahl wird zwischen zwei der folgenden Möglichkeiten getroffen).

Konventionelle Darstellung von Außen- und Innengewinden; Stehbolzen (glatt, Vierkant und Kragen), Schrauben (Rundkopf, Zylinderkopf, 900er Senkkopf, Innensechskant und Madenschraube). Arten von Nieten: - Schnappkopf, Linsenkopf ohne konischen Hals, flacher Kopf und 600er Senkkopf. Arten von versenkten Schlüsseln (rechteckiger Kegel, Waldmeister und Doppelkopf-Passfeder mit einem Keilkopf an beiden Enden).

Teil B. Assembly und Demontagezeichnungen

(Intern wird zwischen einer Montagezeichnung und einer Demontagezeichnung Assembly ).

Hinweis -

1. In allen Zusammenbauzeichnungen wird eine Halbschnitt-Vorderansicht abgefragt. Seitenansicht / Endansicht oder Draufsicht / Plan werden ohne Schnitt gezeichnet

2. In allen Demontagezeichnungen sind nur zwei orthografische Ansichten (eine der beiden Ansichten kann einen halben oder einen vollständigen Schnitt aufweisen) von zwei Teilen möglich

3.

a) Verdeckte Linien / Kanten sind in allen Schnittansichten nicht zu sehen

b) In allen Vollansichten sollen versteckte Kanten angezeigt werden

1. Lager -

ich. Offenes Lager

ii. Bushed-Bearing

2. Stangengelenke -

ich. Splintverbindungen für Rundstangen (Muffen- und Zapfenverbindung)

ii. Keilverbindungen für Rundstangen (Hülse und Keilverbindung)

iii. Splint für Vierkantstangen (Gib und Splint)

3. Spurstangen- und Rohrverbindungen -

ich. Spannschloss

ii. Flanschverbindung

4. Kupplungen -

ich. Ungeschützte Flanschkupplung (mit Muffen- und Zapfenanordnung)

ii. Geschützte Flanschkupplung

5. Riemenscheiben -

ich. Feste Gusseisenscheibe - (bis zu 200 mm Durchmesser) mit festem Steg

Praktische Arbeit

Ausführen der folgenden Aufgaben aus den angegebenen Ansichten des vorgeschriebenen Maschinenblocks (Eins)

I. Wertpunkte

  • Kopieren Sie die angegebenen Ansichten
  • Zeichnen der fehlenden Ansicht ohne versteckte Linien
  • Skizzieren der isometrischen Ansicht ohne versteckte Kanten
  • Um den Maschinenblock von oben in drei Dimensionen zu machen

(Nicht maßstabsgetreu, aber annähernd proportional) mit einem beliebigen Medium gezeichnet, z. B. Thermocol, Seifenkuchen, Plastilin, Ton, Wachs, Orchsis (bei Floristen erhältlich) usw.

II. Computer Aided Design (CAD) - Projekt

  • Projektdatei, die mit Hilfe der CAD-Software auf den einfachen Festkörpern (Prisma, Pyramiden und Kegelstümpfe aus gleichseitigem Dreieck, Quadrat, Fünfeck und Sechseck) oder Maschinenblöcken gemäß Teil I eingereicht werden soll

III.

ich. Sitzungsarbeiten in Bezug auf Maschinenblöcke wie vorgeschrieben

ii. Viva-voce basierend auf Teil - I und Teil - II

Um das PDF herunterzuladen, klicken Sie hier .